Nach der erfolgreichen Erstauflage im Jahr 2018 vergibt die Stadt Dessau-Roßlau auch in diesem Jahr wieder einen Gründerpreis. Mitmachen können alle eigenständigen
Kleinst- und Kleinunternehmen sowie Freiberufler, die weniger als 50 Mitarbeiter und einen Jahresumsatz oder eine Jahresbilanzsumme von höchstens 10 Mio. Euro haben. Der Hauptsitz des Unternehmens muss im Stadtgebiet Dessau-Roßlaus liegen und die Gründung nach dem 31. Dezember 2016 erfolgt sein. Ausgezeichnet werden Unternehmen, die sich nach einer
erfolgreichen Startphase am Markt etabliert haben. Aus allen Bewerbungen wählt die Jury Nominierte aus, welche benachrichtigt und persönlich eingeladen werden, um ihr Geschäftsmodell zu präsentieren. Im Anschluss werden die Gewinner festgelegt und am 15. November 2019 bekannt gegeben. Es erwarten Sie folgende Gewinne: 1. Preis – 2.000 Euro, 2. Preis – 1.500 Euro, 3. Preis – 750 Euro sowie ein „Sonderpreis Kreativwirtschaft“. Die Teilnahmebedingungen finden Sie auf www.gründen-in-dessau.de.

Wir verwenden Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.