Pension „Das Schlafgut – Dessau“ siegt mit Einrichtung im Bauhausstil

Bereits am 15. November 2019 sind die drei besten Gründungsideen der Stadt im neu eröffneten Bauhaus Museum gekürt worden. Insgesamt
acht Firmen haben sich beworben und ihre interessanten Konzepte präsentiert. Der Jury ist so die Entscheidung nicht leicht gefallen.

Platz 1 ging schließlich an Falko Müller und seine im Bauhausstil eingerichtete Pension „Das Schlafgut Dessau“. Laudator Mirko Kirschner, vom Wirtschafts- und Industrieclub Anhalt e. V., begründete die Entscheidung mi den Worten „Er ruht sich auf seinem Erfolg nicht aus, sondern fragt sich ständig, wie er sich weiterentwickeln kann, bringt Menschen zusammen und kurbelt fast schon nebenbei den Tourismus in unserer Stadt an“.

Den 2. Platz erhielt der Diplom-Ingenieur Kay Frömmigen für sein „KOBA Bauunternehmen“, in dem das ökologische Bauen und die Wechselwirkung von Mensch und Umwelt im Vordergrund stehen. Platz 3 wurde an Victoria Bormann vergeben, die mit ihrem „Reitstall Dessau“ eine modernen Sportstätte mit dem Potential zu einer überregional anerkannten Wettkampfstätte für den Pferdesport geschaffen hat. Die Preise sind mit einem Gesamtwert von über 4.500 € dotiert, darunter eine kostenfreie Mitgliedschaft bei den Wirtschaftsjunioren Dessau für ein Jahr.

Veranstalter des Wettbewerbs „Gründerpreis der Stadt Dessau-Roßlau 2019“ ist das Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Dessau-Roßlau in Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau, dem Wirtschafts- und Industrieclub Anhalt e. V., den Wirtschaftsjunioren Dessau e.V. und der Hochschule Anhalt.

Wir verwenden Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.